Arthrose

  • Arthrose

  • Was ist Arthrose – und was ist sie nicht? Die Arthrose kann mit Fug und Recht als eine echte Volkskrankheit bezeichnet werden: Etwa 6% der Menschen schlagen sich mit ihren unangenehmen Symptomen herum. Mit zunehmendem Alter steigt auch das Arthroserisiko – im Schnitt setzen die ersten Symptome in einem Alter von 50-60 Jahren ein. Frauen […]

  • Arthrose Behandlung in Tirol und Wien

  • Arthrose ist eine degenerative Gelenkserkrankung, die vorwiegend bei einem Missverhältnis zwischen Beanspruchung und Belastbarkeit der einzelnen Gelenkanteile u. Gewebe entsteht (Form-/Funktionsproblem). Als Ursachen werden mehrere Erkrankungen diskutiert: Es gibt direkte Überbeanspruchungsschäden (z. B. Schwerarbeit, Sport, Übergewicht), bestimmte Stoffwechselstörungen, angeborene Fehlstellungen im Bereich der Gelenke, Rheuma, entzündliche Gelenkserkrankungen, sowie Schäden durch Verletzungen im Bereich der Gelenke. […]

  • Erfahrungsberichte Arthrose Orthokin

  • Orthokin – Erfahrung 50-jährige Patientin aus Italien: Kommt im März 2007 erstmals zur Untersuchung. Sie klagt über Schmerzen im Bereich beider Hüftgelenke, sowie beider Kniegelenke. In Italien wurde ihr bereits ein Termin zur Operation sowohl von 2 künstlichen Kniegelenken, sowie von 2 künstlichen Hüftgelenken vorgeschlagen. Da die Patientin der Operation skeptisch gegenüber steht erfolgte bei […]

  • Arthrose: Operative Möglichkeiten

  • Bisherige Möglichkeiten: Ist die Arthrose schon so weit fortgeschritten, dass konservative (nicht operative Therapiemöglichkeiten) ausgeschöpft sind, wird häufig ein operativer Eingriff notwendig. Bisher wurde vor allen Dingen die Gelenkspiegelung (Arthroskopie: Kniearthroskopie, Schulterarthroskopie, Sprunggelenksarthroskopie, Hüftgelenksarthroskopie) als erster Schritt gesetzt. Dabei werden alte, abgestorbene Gelenksteile sparsam entfernt und der Gelenksknorpel mit Hilfe eines speziellen Instrumentes wieder geglättet, […]

  • Arthrose: Konservative Therapie mit Orthokin

  • Neueste Therapiemöglichkeiten bei Arthrose mit Orthokin: Orthokin Therapie bzw. PRP (plateted rich plasma). Bei dieser Therapie, auch Eigenbluttherapie genannt, werden bestimmte Stoffe (entweder Eiweisstoffe oder auch Blutplättchen) aus dem Blut isoliert. Sowohl die Eiweißstoffe (Proteine) als auch die Blutplättchen sind in der Lage, das Fortschreiten der Arthrose zu stoppen. Die Wirkung dieser Eigenbluttherapie liegt unter […]